Startseite

Einen tabellarischen Lebenslauf - wie auf anderen Webseiten - werden Sie auf meiner Homepage nicht finden. Solche "Tabellen" sind mir zu einfach, zu fantasielos - Einheitsbrei! Vielleicht ein Minderheitendenken, aber auch Ausdruck meines Wesens.

Geboren wurde ich im Dezember 1962 in Darmstadt und verbrachte die ersten Jahre meines Lebens in dem kleinen Dorf Roßdorf, wenige Kilometer von Darmstadt entfernt. 4-5 Jahre später zogen meine Eltern mit mir nach Darmstadt, gefolgt von meiner Einschulung. Die berufliche Versetzung meines Vaters führte mich dann nach Freiburg (Geburtsstadt meiner Mutter) und somit in mein heute so geliebtes Badnerland.

Nach zunächst religiös (neuapostolisch) geprägter Jugend, entwickelte ich mich ab der Pubertät zu einem freiheitsliebenden Rebellen und (zeitweise) Chaoten! Zugegebenermaßen eine schwierige Zeit - vor allem für meine Eltern. Das in dieser Zeit gewachsene Fairness- und Gerechtigkeitsdenken habe ich mir bis in die heutige Zeit bewahrt.

Es folgten wilde Jahre mit Mittlerer Reife, Berufseinstieg, Bundeswehr - wild deshalb, weil ich fast keine Gelegenheit des gesellschaftlichen Protests und ausschweifendem Partyleben ausließ. Berührungspunkte zur damaligen Hausbesetzer-Szene, größer werdender Friedensbewegung und Teilnahme an Anti-Atomprotesten hinterließen ebenfalls tiefe Spuren in meinem damaligen Leben - wie auch mein damals beginnendes Anhängertum zum Freiburger Eishockeysport.

Ruhiger um meine Person wurde es auch nicht während meiner zwei Ehen, wobei aus der zweiten Ehe meine beiden Söhne Simon und Florian resultierten - noch heute mein großer Stolz!

Das Scheitern meiner zweiten Ehe bedeutete für mich und mein Leben eine heftige Zäsur. Ich brauchte mehrere Jahre, um mich neu zu finden - neu zu orientieren.
Das Ergebnis dieser Orientierungsphase war ein neu erstarkter, in sich ruhender Mensch, der sich fortan an den eigenen Haaren mit eiserner Willenskraft aus dem zwischenzeitlichen "Sumpf" heraus zog. Abkehr von (zu) umtriebigem Lebenswandel, der Suche nach neuen Lebensinhalten und Zielen, sowie ein Neuentdecken meines gewerkschaflichen bzw. politischen Denkens machten mich zu dem Menschen, der ich noch heute bin.

Seit Mitte 2006 führe ich mit meiner Lebensgefährtin Regina eine glückliche und lebensbejahende Beziehung. Die damit verbundenen Umstände führten mich in das Kaiserstühler Weindorf Bötzingen, wo ich langfristig meine Zukunft plane und gestalte - alles unter dem Eindruck, endlich "zuhause" angekommen zu sein!

Besucher gesamt: 103.210
Besucher heute: 47
Besucher gestern: 92