Startseite | Politik | Wachsender Widerstand gegen Internetsperren innerhalb der SPD
Der Widerstand an der Basis wächst! Mit Freude habe ich heute erfahren, dass eine Gruppe von Sozialdemokraten einen Antrag für den Sonderparteitag der SPD am kommenden Wochenende vorbereitet hat, demzufolge die SPD-Bundestagsfraktion dem Gesetzesentwurf "zur Bekämpfung der Kinderpornografie in Kommunikationsnetzen" auch mit den geplanten Änderungen nicht zustimmen soll. Es rührt sich also etwas in der SPD. Siehe auch Artikel in der c't --> Wachsender Widerstand in der SPD gegen Webseiten-Sperren Ebenfalls erfreulich ist, dass der Bundesrat "Erhebliche rechtsstaatliche Bedenken" gegen den Gesetzesentwurf hat. Siehe auch Artikel auf heise.de --> Bundesrat hat "erhebliche Bedenken" bei Kinderporno-Sperren Hoffentlich trägt die aktuelle Entwicklung dazu bei, dass sich unsere Bundesregierung, allen voran führende Köpfe der CDU doch noch zu einem vernünftigen Umdenken bewegen läßt. Vernünftig heißt hier: Löschen statt sperren!

<< Zufriedenstellender Ausgang bei der Gemeinderatswahl für die SPD

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Besucher gesamt: 103.210
Besucher heute: 47
Besucher gestern: 92